25 Jahre Jubiläum

Wie ich wurde, was ich bin

Malermeister wurde ich am ……

Begonnen hat alles in einer kleinen Garage in Hamburg-Hausbruch.

Anfang 1992 starte ich als selbständiger Malermeister. Das Prinzip lautet: Ich mache alles selbst – von der Angebotserstellung über die Arbeitsausführung bis zur Rech- nungsstellung. Das Material lagere ich in einer angemieteten Garage, als Büro diente das Arbeitszimmer zu Hause.

Es folgten immer mehr und anspruchsvollere Aufträge von Privatkunden. Nach und nach ändern und vergrößern sich die Aufträge. Es entsteht der Wunsch nach größeren Lager- räumen und einem separatem Büro.

1994 bezieht die Firma als Untermieter bei einem Reifenhändler die neuen Räumlich- keiten in der Nöldekestraße in Harburg. Endlich Büro und Lager zusammen zu haben, bringt große Vorteile, beispielsweise beim Besuch von Kunden oder der Anlieferung von Materialien. Um die immer mehr und größer werdenden Auftragsflut bearbeiten zu können, wird es notwendig Mitarbeiter einzustellen. Die ersten Kunden erteilen nach- folgende Aufträge und durch „Mund-zu-Mund-Propaganda“ werden weitere Kunden auf den Betrieb  aufmerksam. In diesem Zusammenhang  verändert sich die Auftrags- struktur:  Erste Baustellen mit Baubegleitung werden zur vollsten Zufriedenheit der Kunden ausgeführt. Hinzu kommen weitere Auftragsfelder im Bereich der Fassaden- gestaltung und Fußbodenverlegung. Aufträge mit hohem Qualitätsanspruch werden als positive Herausforderung angesehen.

Dies führt zu einer Suche nach einem neuen moderneren Standort. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Stader Straße zieht die Firma im Februar 2007 an den heutigen zentralen Standort an der Bremer Straße. Durch die Lage konnte eine größere Frequenz im Bereich der Laufkundschaft erreicht werden.

Unsere Mitarbeiter – ob Festangestellte oder Zeitarbeitspersonal – hält uns seit Jahren die Treue und trägt dazu bei, dass wir die Wünsche unserer Kunden flexibel und auf höchstem Niveau ausführen können. Darüber freuen wir uns und danken allen unseren Mitarbeitern auf diesem Wege sehr.

Ich bin stolz, der Malermeister auch in Ihrer Nähe zu sein.